Alle Artikel in: Griechenland

Panorama of Balos Beach by © Happy Travel Souls

Balos, die Surreale Traumwelt am Rande Kretas

Da bin ich. Fühle den leichten Wind im Haar, rieche das Salzwasser und betrachte die untergehende Sonne am Horizont. Doch bis auf das Rauschen des Meeres ist nichts zu hören. Während sich meine Augen erst noch an eine Explosion verschiedenster Farben gewöhnen müssen, ruht die Kamera zunächst reglos in meiner Hand. Ich traue mich kaum, die Stille durch das Klicken des Auslösers zu durchbrechen und muss den Anblick, der sich mir bietet, erst einmal sacken lassen. Das blaue Paradies von Balos ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Dennoch ist der Strand im Naturreservat an jenem Novembertag wie leer gefegt und still. „Klick.“

Chania Hostel BunkBed Hotel Crete Review

Das Budget-Bunk Hotel Chania Hostel

Nach einer entspannten Zeit in unserem Twin-Apartment in Bali bei Rethymno, welches wir als Ausgangspunkt für unsere Tagesausflüge in der Region genutzt hatten, setzten Georg und ich unsere Reise gen Westen fort. Das Chania Hostel, ein altes Haus um 1800, wurde von Angela neu renoviert und designed – und hatten wir durch Zufall auf Hostelworld entdeckt. Es war nagelneu und hatte lediglich eine Bewertung, die aber so positiv war, dass wir uns das Hostel unbedingt anschauen wollten.

Mávros Mólos Beach Kissamos

Ein Tag in Kissamos

Folgt ihr aus Rethymno kommend der Nationalroad bis zu ihrem Ende erreicht ihr die Kleinstadt Kissamos (auch „Kastelli“). Es ist das Zentrum des in der Region besonders intensiv betriebenen Wein- und Olivenanbaus. Die Stadt liegt am nordwestlichen Zipfel Kretas und bietet sich als Startpunkt für einen Roadtrip entlang der Westküste Kretas an. Was sie sonst noch zu bieten hat und welche Plätze ihr euch anschauen könnt, erzähl ich euch jetzt!

Panorama of Ocean Road in Western Crete by © Happy Travel Souls

Zwischen Mittelmeer-Pinien und Olivenplantagen in West-Kreta

Wer Kreta in seiner Ursprünglichkeit erleben möchte, konzentriert den Hauptanteil seiner Reisezeit am besten auf den Westen der Insel. Kurbelt die Fenster runter und genießt bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 50 km/h auf der sich eng um Berge windenden Küstenstraße den Duft von Oliven und den Geschmack der süßsauren Orangen, die in den kleinen Ortschaften und teilweise am Straßenrand zu erwerben sind. Daneben wird der Anblick der schroffen Felsküsten und des türkisfarbenen Wassers, der versteckten Strände und den majestätischen Gebirgszügen das ein oder andere Mal zum Anhalten zwingen. Vom Ausgangspunkt Kissamos bis runter nach Elafonisi – Ein Tagesroadtrip.